Weingut Ralf Anhäusser

55 545 Bad Kreuznach
Strombergerstraße 15-19
Telefon (06 71) 2 87 48

Webseite: Rudolf Anheuser'sche Weingutsverwaltung

Lage

Kellerei und Verwaltung liegen im nördlichen Stadtteil von Bad Kreuznach, je ein Wirtschaftshof in Bad Kreuznach und in Schloßböckelheim (Heimberger Hof).

Anfahrt

Am besten in Bad Kreuznach erfragen. Genaue Erkundigung ist notwendig, da Verwechslung mit den anderen Anheuser-Weingütern möglich.

Geschichte

Seit 1630 ist die Familie Anheuser im Bail Kreuznacher Weinbau tätig. 1888 gründete Rudolf Anheuser die nach ihm benannte Weingutsverwaltung und baute sie zu einem Musterbetrieb aus. Paul Anheuser erbte den größten Teil des Gutes und brachte seine Weine unter seinem Namen heraus. 1969 übernahm sein Sohn Rudolf Peter Anheuser das Weingut.

Weinberge

Die 65 ha Gesamtrebfläche (davon 54 ha im Stock) sind auf verschiedene Gemarkungen an der Nahe und an der Rheinfront bei Oppenheim verteilt und stehen auf unterschiedlichen Böden;
50% Steil-, 30% Hang- und 20% Flachlagen.

Lagennamen

  1. Kreuznacher Krötenpfuhl 6 ha;
  2. Kreuznacher Mönchberg 3 ha;
  3. Kreuznacher Kahlenberg 2 ha;
  4. Kreuznacher Hinkelstein 6 ha;
  5. Kreuznacher Narrenkappe 3 ha;
  6. Kreuznacher St. Martin;
  7. Schloßböckelheimer Königsfels 11 ha;
  8. Schloßböckelheimer In den Felsen 5 ha;
  9. Schloßböckelheimer Heimberg 4 ha;
  10. Schloßböckelheimer Mühlberg;
  11. Niederhäuser Felsensteyer 5 ha;
  12. Niederhäuser Pfingstweide 3 ha;
  13. Norheimer Kafels;
  14. Altenbamberger Kehrenberg;
  15. Altenbamberger Schloßberg;
  16. Monzinger Gabelstich;
  17. Roxheimer Höllenpfad;
  18. Oppenheimer Herrenweiher;
  19. Dienheimer Tafelstein;
  20. Dienheimer Falkenberg.

Rebsorten

  • 76% Riesling
  • 12% Müller-Thurgau
  • 7% Silvaner
  • 3% Ruländer
  • 2% Weißburgunder.

Die Weine

Sorten-, Lagen- und Jahrgangseigenart werden durch individuellen Faßausbau betont. Dank der bei Vergärung und Ausbau der Weine verwendeten Kühltechnik zeigen die Weine eine schöne Frucht.

Wein-Spezialitäten

  • Fünf Jahrgänge sind im Angebot.
  • Der Anteil an Auslesen ist beträchtlich. Große Geschmacksskala, angefangen vom Diabetikerwein bis zum körperreichen Ruländer.

Etikett

Auf dem Etikett steht in großer roter Schrift "Paul Anheuser". Unter diesem Namen werden die Weine der Rudolf Anheuser'schen Weingutsverwaltung, wie am unteren Rand des Etiketts vermerkt ist, vertrieben. Links unten das aus dem 16. Jahrhundert stammende Familienwappen der Anheuser.

Vermarktung

Über Kommissionäre hauptsächlich an den Großhandel; Kleinverkauf ab Kellerei möglich. Mitglied beim Ersten Versteigerungsring der Naheweingüter e.V., Bad Kreuznach.

Besichtigungen, Weinproben

Kellerei und Weinberge können nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden, wobei sowohl Stehproben im Keller als auch Sitzproben gegeben werden können.

Aus meinem Notizbuch

Alter Familienbetrieb mit interessanten Naheweinen.
Da die Kellerei umgebaut wird, für größere Besuchergruppen vorläufig weniger geeignet.
Der junge Besitzer, Rudolf Peter Anheuser, zeigt im Betrieb persönliches Engagement und erläutert fachmännisch und erfrischend unkonventionell seine Weine und die Probleme seines Betriebes.