Weingut Graf Adelmann

Lage

Im idyllischen Bottwartal mit seinen Burgen und Rebhängen liegt die Burg Schaubeck am südöstlichen Ortsrand von Kleinbottwar.
Verwaltung, Flaschenlagerkeller sowie Wohnsitz der Familie Graf Adelmann befinden sich in der Burg, Wirtschaftshof und Keller im sogenannten "Amtshaus" in der Ortsmitte.

Anfahrt

Autobahn Stuttgart-Heilbronn, Ausfahrt Großbottwar/Mundelsheim, dann 7 km Richtung Großbottwar und weitere 4 km bis Kleinbottwar.

Geschichte

Der Bottwartaler Weinbau ist 950 zum erstenmal urkundlich erwähnt. Zur Burg Schaubeck, die im 13. Jahrhundert vom gleichnamigen Geschlecht erbaut wurde, gehörten von Anfang an Weinberge.
1853 erbten die von Brusselies Burg und Weingut. Die Gutsweine werden seither in schwäbischer Abwandlung des Familiennamens "Brüssele" genannt.
1914 erbte die letzte Brusselle, verehelichte Gräfin Adelmann, das Weingut.
Der jetzige Besitzer, Raban Graf Adelmann, Diplomat und Politiker, leitet das Gut in vorbiidlicher Weise.

Weinberge

Von den 15,8 ha Rebfläche liegen 12,7 ha fast geschlossen bei Kleinbottwar in rotem Keuper und 3,1 ha in der Gemarkung Hoheneck-Ludwigsburg in Muschelkalk. Hoher Anteil an Steil- und Hanglagen.

Lagennamen

  1. Alle Weine werden mit dem Gutsnamen "Brüssele" bezeichnet.
  2. Nur der Trollinger gelegentlich mit "Kleinbottwarer Oberer Berg".
  3. Der Riesling mit "Kleinbottwarer Süßmund".

Rebsorten

  • 51,5% rote
  • 48,5% weiße Sorten
  • 28% Trollinger
  • 14% Riesling
  • 11,3% Traminer
  • 7,7% Ruländer
  • 4,9% Müller-Thurgau
  • 4,3% Muskateller
  • 4,1% Muskattrollinger
  • 3,8% Lemberger
  • 2,7% Silvaner
  • 2,7% Kerner
  • 1,3% Optima
  • 1% Urban
  • 14,7% verschiedene Burgunderarten wie Samtrot, Clevner und Schwarzriesling.

Die Weine

Außerordentlich gepflegte Weine von delikater Frucht und geschliffener Eleganz. In ihrer eher zarten und duftigen Art unterscheiden sie sich von dem landläufigen kräftigen Württemberger Typ.
Die Rotweine sind warm und samtig.
Geringe Restsüße.

Wein-Spezialitäten

  • Hoher Anteil an Spitzenweinen; auch sie weisen nur eine geringe Restsüße auf.
  • Die Beteiligung an Weinprämierungen ist sehr hoch und traditionsbedingt: 1862 London, 1867 Paris, 1873 Wien.
  • Der Muskat-Trollinger ist eine besondere Spezialität des Hauses.
  • Die besten Rieslingabfüllungen werden mit "Brüssele'r Spitze Süßmund Riesling" bezeichnet.
  • Ab Jahrgang 1959 sind Einzelflaschen älterer Weine noch erhältlich.

Etikett

Es zeigt die Burg Schaubeck, das Familienwappen und das Wort "Brüssels".
Für die Sonderfüllungen "Brüssele'r Spitze" werden Spezialetiketten mit Spitzenmuster als Untergrund verwendet.

Vermarktung

Nur eine Preisliste, viele Stammkunden, beträchtliches Auslandsgeschäft.
Der neue Jahrgang kommt jeweils erst im darauffolgenden Herbst zum Verkauf.

Besichtigungen, Weinproben

Nach vorheriger Vereinbarung können Burg und Weinberge besichtigt werden.
Kleine Verkaufsproben während der Geschäftszeit im Probierraum der Burg möglich. Größere Proben mit Besichtigung der Burg bedürfen einer Vereinbarung, da sie in den Privaträumen des Besitzers abgehalten werden.

Adresse

Weingut Graf Adelmann

Auf Burg Schaubeck
71 711 Steinheim-Kleinbottwar
Telefon (0 71 48) 9 21 22 25

Webseite: Weingut Graf Adelmann

Aus meinem Notizbuch

Die Weine sind von höchstem Qualitätsniveau. Die Vielfalt der Sorten und der individuelle Faßausbau sollten dazu anregen, vom breitgefächerten Sortiment Gebrauch zu machen.
Weinberge und Burg liegen landschaftlich sehr reizvoll.
Besitzer Graf Adelmann ist geschichtlich und fachlich außerordentlich versiert und beherrscht fünf Fremdsprachen.
Für den, der das Glück hat, von ihm geführt zu werden, wird ein Besuch auf Burg Schauberg zum bleibenden Erlebnis.
Voranmeldung ist notwendig.