Weingutsverwaltung Sanitätsrat Dr. DAHLEM Erben KG

55 276 Oppenheim
Rathofstr. 21-25
Telefon (0 61 33) 20 01

Webseite: Weingutsverwaltung Sanitätsrat Dr. Dahlem Erben

Lage

Verwaltung, Gutshof und Kellereien befinden sich im historischen Kern von Oppenheim.

Anfahrt

Von Mainz B 9, Richtung Worms, 20 km.

Sehenswürdigkeiten

  • Die weitläufigen Kelleranlagen; die römischen Funde aus dem 1. Jahrhundert n. Chr., die bei einem Kellerbau ausgegraben wurden;
  • Die alte Kapelle - jetzt als Probierstube eingerichtet -, die früher zum Kloster Eberbach gehört hat.

Geschichte

Das Weingut ist seit Generationen in Familienbesitz, früher als typisch rheinhessischer Gemischtbetrieb, seit 1923 in der heutigen Form.
Besitzer sind Hans Wilhelm Dahlem und Klaus Dahlem.

Weinberge

Gesamtrebfläche 27 ha, davon 50% Hang-, 41% Flach- und 9% Steillagen.
Sandiger Lehm und Löß herrschen vor.

Lagennamen

  1. Oppenheimer Sackträger 1,6 ha;
  2. Oppenheimer Herrenberg 3,4 ha;
  3. Oppenheimer Schloß 3,2 ha;
  4. Oppenheimer Kreuz 3,6 ha;
  5. Oppenheimer Herrengarten 7,4 ha;
  6. Oppenheimer Daubhaus 0,2 ha;
  7. Dienheimer Tafelstein 3,4 ha;
  8. Dienheimer Paterhof 1,4 ha;
  9. Dienheiner Falkenberg 2,2 ha;
  10. Guntersblumer Kreuzkapelle 0,6 ha.

Rebsorten

  • 30% Riesling
  • 25% Silvaner
  • 23% Müller-Thurgau
  • 7% Ruländer
  • 2% Scheurebe
  • 2% Gewürztraminer
  • 11% Neuzüchtungen.

Die Weine

Typische rheinhesiche Qualitäts- und Prädikatsweine von harmonischer fruchtiger und lieblicher Art.
Auch der individuelle Faßausbau wird noch gepflegt.

Wein-Spezialitäten

  • Hoher Anteil an prämierten Weinen und Spitzenweinen.
  • Das Sortiment ist überraschend reichhaltig, vor allem auch an älteren Jahrgängen, die man woanders nicht mehr in Angebot findet.

Etikett

Es zeig das Familienwappen, das 1702 verliehen wurde.

Vermarktung

Selbstvermarkter hauptsächlich an festen Kundenstamm; reges Exportgeschäft.

Besichtigungen, Weinproben

Kellereien und Weinberge können nach Anmeldung besichtigt werden. Weinproben sind auch für größere Gruppen möglich.

Aus meinem Notizbuch

Die weitverzweigte, auf verschiedene Stockwerke ausgedehnte Kelleranlage ist sehenswert und wird bereitwillig gezeigt.
Die Weine sind gepflegt und weisen den echten Gebietscharakter in vorteilhafter Art auf.