Staatsweingut Meersburg

88 709 Meersburg
Seminarstraße 6
Telefon (0 75 32) 44 67 44

Webseite: Staatsweingut Meersburg

Lage

Verwaltung und Kellerei im Reithof des Neuen Schlosses (ehemalige fürstbischöfliche Residenz) in der Meersburger Oberstadt.
Der Gutshof befindet sich am sogenannten "Wetterkreuz", einem am Hochgestade des Bodensees gelegenen Aussichtspunkt.

Sehenswürdigkeiten

  • Die modern eingerichtete Kellerei im Reithof des neuen Schlosses;
  • Die landschaftlich außerordentlich reizvoll entlang dem Seeufer gelegenen Weinberge.
  • Das Staatsweingut unterhält ein Weinbaumuseum mit einer alten Torkelkelter und dem "Meersburger Türkenfaß" als besondere Sehenswürdigkeit.

Geschichte

Erstmalig beurkundet sind 1210 Weinberge auf dem Meersburger Hochgestade.
1802 ging der fürstbischöfliche Rebbesitz, der bereits 1346 erwähnt wird, an die Krone Badens. 1812 wurde eine Domänenverwaltung errichtet. 1956/57 nach schweren Winterfrostschäden fand die Zusammenlegung der Rebfläche sowie eine Erweiterung durch Zukauf statt. 1969 kamen weitere 6 ha am Hohentwiel bei Singen zur Meersburger Verwaltung.
Das Gut untersteht dem Finanzminister des Landes Baden- Württemberg.

Weinberge

Von den 62 ha Weinbergen liegen 46 ha am Bodensee, 6 ha am Hohentwiel und 10 ha in Gailingen am Oberrhein.
Die Meersburger Lagen sind leicht hängig bis steil, es sind Moränenböden auf Molasse-Untergrund.
Der Hohentwiel ist mit 530 m über dem Meer wahrscheinlich der höchste Weinberg Deutschlands. Die Lage ist sehr steil, die Bodenart Phonolith auf Vulkan.

Lagennamen

  1. Meersburger Chorherrnhalde;
  2. Meersburger Rieschen;
  3. Meersburger Rengel;
  4. Meersburger Jungfernstieg;
  5. Meersburger Lerchenberg;
  6. Meersburger Fohrenberg;
  7. Meersburger Sängerhalde;
  8. Hohentwieler Olgaberg;
  9. Gailinger Ritterhalde.

Großlagenname ist Meersburger Sonnenufer.

Rebsorten

  • 50% Spätburgunder
  • 30% Müller-Thurgau
  • 10% Ruländer
  • 10% Riesling, Traminer und andere.

Die Weine

Die Meersburger Weine können als sehr reintönig, rassig und elegant bezeichnet werden. Der Großteil des Spätburgunders wird zu spritzigen, vollmundigen Weißherbsten verarbeitet.
Das Weinangebot beschränkt sich fast ausschließlich auf den letzten Jahrgang.

Wein-Spezialitäten

  • Angeboten werden Spitzenweine bis zur Trockenbeerenauslese hinauf, wobei besondere Spezialitäten unter den Spätburgunder Weißherbsten zu finden sind.

Etikett

Das Etikett zeigt das badische Wappen in Rot und Gold.

Vermarktung

Das Weingut ist ein selbstvermarktender Betrieb und verfügt über viel Privatkundschaft. Es beliefert in starkem Maße die Hotel- und Gastronomiebetriebe am Bodensee.

Besichtigungen, Weinproben

Besichtigungen sind nach vorheriger Anmeldung möglich, in Verbindung mit Weinproben wird pro Verkoster ein bestimmter Betrag erhoben.

Aus meinem Notizbuch

Sowohl vom Wein als auch von der Landschaft her ein sehr interessantes Weingut. Der Blick von der Verwaltung aus auf den See ist einmalig schön.
Man sollte sich für den Besuch dieses Gutes, seiner Weinberge, der Kellerei und des Weinmuseums länger Zeit nehmen.
Direktor Adams erläutert die Geschichte, den Weinbau und die Weine besonders anschaulich.